Von | 10. August 2021

Relias Banner Corona-Kurse neu


Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie haben eine Urinprobe von einer Patientin vor sich und müssen eine Urin-Teststreifen-Untersuchung durchführen. Sie denken daran, dass nur ein korrekt durchgeführter Test Informationen über die Qualität des Urins liefert.

Nachdem Sie den Arbeitsraum betreten haben, desinfizieren Sie die Arbeitsfläche und stellen alle wichtigen Materialien bereit. Nun möchten Sie die Urin-Teststreifen-Untersuchung durchführen. Was tun Sie zuerst?

  • Sie desinfizieren sich die Hände und ziehen Handschuhe an.
  • Sie prüfen die Patientendaten auf dem Behälter.

Haben Sie sich richtig entschieden? Das verrät Ihnen unser E-Learning-Kurs zur Urin-Teststreifen-Untersuchung.

Urin-Teststreifen-Untersuchungen sind fester Bestandteil des Pflegealltags

Die Urin-Teststreifen-Untersuchung gehört zu den häufigsten Tests, die medizinische und pflegerische Fachpersonen durchführen. Urinuntersuchungen liefern Informationen über verschiedene Krankheiten oder Fehlfunktionen des Körpers. Da sich bei der Probenahme schnell Fehler einschleichen und diese zu einer Verunreinigung der Urinprobe führen können, ist eine sachgemäße Entnahmetechnik für die Probenahme nötig.

Im Pflegealltag kann es allerdings vorkommen, dass Sie eine Urinprobe unter erschwerten Bedingungen durchführen müssen. Dies kann zum Beispiel bei Personen der Fall sein, die sich unkooperativ zeigen, einen Blasenkatheter haben oder nicht in der Lage sind, selbst eine Probe zu entnehmen. Um sich optimal auf schwierige Situationen einstellen zu können, müssen Pflegepersonen die Teststreifen-Untersuchung sachgemäß durchführen können. Nur so werden Verunreinigungen durch Keime aus den Bereichen der äußeren Geschlechtsorgane vermieden.

Allerdings ist der Berufsalltag in Gesundheits- und Sozialberufen während der Corona-Pandemie zunehmend schwieriger geworden, sodass Präsenztrainings nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen stattfinden können. Relias hat einen E-Learning-Kurs entwickelt, mit dem die korrekte Durchführung einer Urin-Testreifen-Untersuchung geübt werden kann. Der Online-Kurs richtet sich dabei an Fachpersonen sowohl in Krankenhäusern als auch in anderen stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens.

Perfekte Kombination aus Theorie und Praxis dank E-Learning

Bei Personen mit einem Katheter wird die Urinprobe direkt aus dem Blasenkatheter gewonnen. Die Katheter-Urinprobe erweist sich im Vergleich zur Gewinnung einer Mittelstrahl-Urinprobe als besonders komplex und muss deshalb geübt werden. Der E-Learning-Kurs vermittelt anhand praxisorientierter Frage-Antwort-Interaktionen wichtige Grundlagen, wie eine Urinprobe bei Personen mit Katheter gewonnen wird.

 

 

Bereits während der Vorbereitung der Probenahme werden medizinische und pflegerische Fachpersonen vor zahlreiche Herausforderungen gestellt. So reicht ein kleiner Fehler bei der Uringewinnung aus, um den Katheter zu beschädigen und die Urinprobe zu verunreinigen. Mittels direkten Feedbacks werden die Handlungen der Lernenden im E-Learning-Kurs bewertet. So werden die Lernenden auch bei falschen Antworten durch das Erleben direkter Konsequenzen ihrer Handlungen an die korrekte Vorgehensweise herangeführt.

Korrekte Durchführung einer Urin-Teststreifen-Untersuchung per E-Learning üben?

Der Schwerpunkt dieses Online-Kurses liegt auf der korrekten Durchführung der Urin-Teststreifen-Untersuchung. Um zuverlässige Informationen über die Qualität des Urins zu erhalten, sollte die richtige Reihenfolge der einzelnen Schritte dabei unbedingt eingehalten halten werden. Dabei finden sich die Lernenden in einer Situation aus ihrem Pflegealltag wieder, deren Ergebnis in entscheidendem Maße durch deren individuelles Handeln mitbestimmt wird. Beispiel:

 

 

Unmittelbar nach ihrer Antwort erhalten Lernende im Kurs Feedback darüber, warum die ausgewählten Reaktionen günstig oder ungünstig waren. Anders als im realen Berufsalltag können Sie sich dafür aber Zeit zum Überlegen nehmen. So üben Lernende im jeweils individuellen Tempo ­­- ganz ohne Zeitdruck und mit der Möglichkeit, verschiedene Vorgehensweisen auszuprobieren.

Lernziele des E-Learning-Kurses

Nachdem Sie diesen Kurs abgeschlossen haben, sollten Sie Folgendes können:

  1. das Vorgehen beim Entnehmen einer Urinprobe aus dem Spontanurin beschreiben
  2. das Vorgehen beim Entnehmen einer Urinprobe aus einem Katheter beschreiben
  3. eine Urin-Teststreifen-Untersuchung durchführen
  4. die Testergebnisse ablesen und auswerten

Fazit

Dieser Online-Kurs zeigt, was mit E-Learning möglich ist. Realitätsnahe Szenarien, Verzweigungen und clevere Frage-/Antwortinteraktionen ermöglichen die kritische Reflexion des eigenen Handelns. So können auch anspruchsvolle und sogar sehr praxisbezogene Themen aus dem Pflegealltag erfolgreich über E-Learning vermittelt und geübt werden. Außerdem werden der persönliche Erfahrungsstand sowie die Lerngeschwindigkeit berücksichtigt. Das Lernen wird  individualisiert und der Lernprozess wird durch die Lernenden selbst gesteuert.

 


Bildnachweis: Alexander Gospodinov – stock.adobe.com

Theresa Kraus

studierte Kommunikationswissenschaft und Management an der Universität Erfurt. Nach ihrem Bachelor-Studium sammelte sie praktische Erfahrung im Bereich Online Marketing und unterstützt das Marketing-Team bei Relias seit März 2021.

Möchten Sie mehr über E-Learning erfahren?

Lernen Sie die wichtigsten Funktionen unserer Lernplattform sowie unsere Kursvielfalt kennen